​​​​Lohnmosterei für Privatkunden

So können Privatpersonen bei uns ihr Obst mosten lassen.

Sie pflücken oder sammeln ihre Äpfel und Birnen

Bitte achten Sie auf die Qualität des Obstes. Bei uns gilt das Credo: "Was du nicht essen möchtest, das willst du auch nicht trinken." Deshalb gilt: Fallobst und leichte Druckstellen sind kein Problem. Schimmeliges Obst können wir allerdings nicht gebrauchen!

Aktuell nehmen wir ausschließlich Äpfel und Birnen zum Mosten an. Bitte liefern Sie Äpfel und Birnen in getrennten Behältern an. Verschiedene Birnen- oder Apfelsorten können dagegen ein einem Behältnis angeliefert werden.

Sie bringen ihr Obst zu uns

Sie kommen in unseren Öffnungszeiten und bringen ihre Äpfel und Birnen. Eine Mindestmenge brauchen Sie nicht. Wir nehmen Mengen ab einem Kilogramm an. Bei kleineren Mengen brauchen Sie keinen Termin. Ab einer Menge von 300 kg rufen Sie am besten vorher an, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Wir wiegen ihr Obst und ermitteln die Saftmenge

Rechts neben unserem kleinen Hofladen finden Sie ein Carport. Dort ist unsere Waage. Fahren Sie also am besten möglichst nahe an die Waage heran. Melden Sie sich bei unseren Mitarbeitern. Diese wiegen dann gemeinsam mit ihnen das Obst. 

Die Saftausbeute berechnet sich folgendermaßen:


Obst (in kg) * 0,6 = Saftmenge (in l)

Zum Beispiel:

60kg Äpfel * 0,6 = 36l  Saft


Die Saftmenge gibt an, wie viel Saft sie zum Vorzugspreis erhalten. 

Suchen Sie sich ihren Saft aus

Bei uns erhalten Sie nicht den Saft aus ihren eigenem Obst, sondern können bereits produzierten Saft zum Vorteilspreis kaufen. Das hat den Vorteil, dass Sie nicht nur Apfelsaft, sondern auch alle anderen Getränke aus unserem Sortiment vergünstigt kaufen können. 


Sie müssen ihren Saft auch nicht auf einmal mitnehmen. Gerne können sie die restliche Saftmenge als "Gutschein" mitnehmen. So können Sie das gesamte Jahr zum Vorzugspreis einkaufen.